Headroom’s „Carry Me Away“ ist genau das richtige für den Herbstanfang

In Music by Valerian0 Comments

a4025134061_10

Headroom kommen aus Manchester und spielen Musik die genau an der Grenze zwischen Hard & Heavy und Rock steht. Bandcamp sagt alternative, emo, indie und hat damit sicherlich Recht. Aber das reicht nicht ganz. Emotional ist die Musik auf jeden Fall. Die Texte sind nicht immer einsichtig oder offensichtlich. Zumindest nicht für mich. Aber eine Nachricht, so ungenau wie sie auch ankommen mag, wird trotzdem vermittelt. Dazu wackelt der Kopf, wenn die Gitarren eine Wand hochziehen. Es ist eine sehr gute EP geworden. Zusammen mit dem Erstwerk ergibt es ein gutes Album, dass zumindest Heute bei mir rauf und runter läuft.

Die neue EP heißt Carry Me Away, hat ein wundervolles Cover und kostet den Armen oder Geizigen keinen Cent. Alternativ gibts das ganze auch auf Vinyl bei Dog Knights Productions.

Leave a Comment