Weekly Planet für den 29.03.17

In Comics by Lele0 Comments

Das hier zu schreiben ist eine Art von guter Ablenkung. Ein Blick in eine andere Richtung. Diese Woche gibt es mehr Links als letzte Woche. Yay! Luke Howard hat den March for Life für The Nib besucht und viele Menschen interviewt, die nichts von Abtreibung halten. Ein erstaunlich nüchterner und nachdenklicher Bericht. Mary Shyne erinnert sich an die ruhigeren, vielleicht sogar freundlicheren Tage des Internets. Das Goethe Institut in Schweden hat ein paar sehr coole Comics über Geflüchtete. Das hier hat nichts mit Comics zu tun, aber anscheinend funktioniert es manchmal Nazis zu verprügeln. Dieser Comic setzt sich mit dem Image von einem „Anime-Stil“ in der Schule auseinander. Wunderschön und auf eine gewisse Art und Weise erschreckend. Bei Loser-City gibt es sowohl ein älteres, nicht weniger spannendes Interview mit Ed Brisson, als auch eine Unterhaltung über Journalismus und Comics. Letztere ist für jemanden wie mich, der ein wenig davon träumt auf dem Gebiet Sachen zu machen, unglaublich ernüchternd und spannend. Eine weitere Industrie die einem Eisberg gleicht, eigentlich keine Überraschung. Im Comics Journal wurde ein weiteres Interview zum Thema Risograph Printing geführt. Eine echt faszinierende Angelegenheit. Public Books nimmt sich ein Bilderbuch Namens „The Journey“ vor und versucht mich zu überreden es zu kaufen. Am Ende steht dieser wunder, wunder schöne Comic von Francois Bertin. Hallelujah, das ist mit einer der schönsten Comics die ich in letzter Zeit lesen durfte. Auch wenn ich kein Wort verstanden habe, wie hier schwarz und weiß genutzt werden, hat mich vom Stuhl gehauen. Wirklich schön, manchmal etwas creepy, definitiv nix für Kinder und ich warne vor den Dingen die sonst noch so auf der Seite zu finden sind.

Jetzt aber in Richtung Comicladen. Was gibt es denn Neues diese Woche?

Afar TP (Del Duca & Seaton – Image Comics, $14,99) Leila del Duca hat bisher Shutter illustriert und liefert mit Afar ihr Debüt als Autorin. Es geht um Cyborgs, astrale Projektionen und das Vertrauen zwischen Geschwistern. Kit Seatons Illustrationen sehen seeeehr schön aus.

Saga TP Vol 7 (Vaughan & Staples – Image Comics, $14,99) Ich lese die Hefte, aber für die, die warten, kommt hier die Erlösung. „The War for Phang“ war absolut herzzerreißend und großartig.

X-Men Prime #1 (Guggenheim, Lashley, Roberson & Syaf – Marvel, $4,99) RESURRXION BEGINS HERE! Oh jeh.

Audubon on the Wings of the World GN (Grolleau & Royer – Nobrow Press, $22,95) Nobrow produzieren wunderschöne Bücher. Diesmal geht es um einen bekannten Ornithologen. John James Audubon reiste am Anfang des 19. Jahrhunderts durch Amerika. Klingt gut + sieht schick aus = Jackpot.

Henchgirl TP (Kristen Gudsnuk – Dark Horse, $17,99) Mary verdient ihr Geld als Helferin für einen Superschurken. Sie wird schlecht bezahlt, ist nicht krankenversichert und will viel lieber was anderes machen. Henchgirl erinnert an Scott Pilgrim und hat nicht nur einen ähnlichen Humor. Hier könnt ihr mal reinschnuppern.

So siehts aus. Wünsche? Befürchtungen? Klage? her damit! Ansonsten, ab zu eurem liebsten Comic Laden!

Diese Comics oder Bücher sind aus dem Previewskatalog, beziehungsweise aus einer wöchentlichen Liste gezogen. Sie decken sich mindestens teilweise mit denen die ich mir jede Woche hole, dementsprechend ist diese Liste hochsubjektiv.

Leave a Comment