Videotherapie 00100011 01

In Music by Valerian0 Comments

big_stack
Das Internet ist wie ein Loch. Manchmal landet man nach langer Zeit unsanft und geht traurig und unzufrieden mit der Welt ins Bett. Manchmal landet man federleicht und kraftgefüllt. Um letzteres hervorzurufen schaue ich mir Abends gerne Trailer und Musikvideos an. Trailer sind mir gerade keine im Kopf die so unbedingt sehenswert sind. Deshalb gibts hier vier wunderschöne Musikvideos.


Sleater Kinney’s neues Album erscheint in Kürze. Es heißt “No Cities, No Love”. Und wenn die in dem Video das mögen, dann kann es gar nicht verkehr sein, die Ohren weiterhin offen zu halten.


Ich mag Adventures sehr gerne. Die beiden EP’s begleiten mich durch viele kalte Tage. Man merkt, dass ein Großteil der Band normalerweise als Code Orange fiesen Hardcore machen. Schönes Ding.


Das neue Woman’s Hour Video kann ich leider nicht einbetten. Aber verlinken. Und damit hier trotzem drei Video sind gibts ein anderes schwarz weiß Video von den Briten.


Um endgültig glücklich schlafen zu gehen helfen Tigers Jaw. Den Song live zu sehen, steht ganz oben auf meiner Bucket List. Ganz, ganz oben.


Sorry ich hab gelogen. Gibt doch nen sehenswerten Trailer: genau die richtige Menge Ausschnitte, ohne die Spoiler die der dritte Trailer enthält. Den könnt ihr euch übrigens sparen.

Leave a Comment