Weekly Planet vom 15.2.17

In Comics by LeleLeave a Comment

Wir leben alle in unseren kleinen Blasen. Wenn es um Comics geht, dann erst Recht. Die einen reiten mit Lucky Luke in den Sonnenuntergang und haben kein Bedürfnis danach, zu wissen was Valerian und Veronique gerade treiben. Andere können dir die Geschichte des Hulk vom ersten Gamma Strahl bis zu Hawkeyes Pfeil erzählen. Das schöne an Comics ist, dass Mensch schnell zum Experten in einer Sache wird. Es ist erstaunlich leicht etwas mehr zu wissen als die anderen. Selbst wenn es nur um Kleinigkeiten geht. So kommt es dann, dass alte Dinge neu aufgelegt werden und ich nur auf Basis zweier Bilder und dem Autoren gehyped bin. Ich habe keine Ahnung was es mit dem Wild Storm Universum auf sich hat, keinen blassen Schimmer. Das war wohl vor Chew #11 und damals hab ich noch keine U.S. Comics gelesen. Stattdessen habe ich bei Thalia gesessen, verstohlene Blicke in Richtung Manga Love Story geworfen und gelesen was auch immer so rumlag. Da waren natürlich auch Klassiker dabei. Lone Wold & Cub kommt da in Erinnerung. Ich freue mich also darauf am Donnerstag Nachmittag The Wild Storm (DC Comics, $3,99) #1 in der Hand zu halten. Geschrieben von Warren Ellis und illustriert von Jon Davis-Hunt. Vielleicht ist gerade das spannend. An eine Serie mit so viel Vergangenheit ranzugehen ohne eine Ahnung von dieser zu haben. Vielleicht ist es auch ein Fehler. Aber ich denke darum geht es ein wenig. Es geht darum den Horizont zu erweitern und mal zu schauen was die großen Zwei noch hinbekommen, nachdem sie mich mit Rebirth und Civil War 2 verjagt haben.

Zusätzlich gibt es eine Vorschau für den kommenden James Stokoe Aliens Comic. Paste hat die Juwelen.

Seven to Eternity TP Vol 01 Rick Remender hat es noch nicht geschafft mich wirklich lange an eine Serie zu binden. Aber wer kann bei diesen ersten Image Trades schon Nein sagen? Jerome Opena hat einen beeindruckenden, sehr detaillierten Zeichenstil. Das könnte schon Grund genug sein. Die $9,99 kommen da nur positiv dazu. (Image Comics)

Lumberjanes #35 Die Lumberjanes sind immer noch ein unterhaltsamer Comic. Irgendetwas fehlt inzwischen. Ich kann den Finger nicht genau drauf legen. Aber hey, es geht um Roller Derby. Da kann nichts schief gehen! (Boom Box, $3,99)

Batwoman Rebirth #1 Batwoman Elegy ist einer der künstlerisch schönsten Comics überhaupt. J.H. Williams III hat einen unvergesslichen und unverwechselbaren Stil. Den durfte er dann für kurze Zeit für Batwoman im Rahmen der New 52 rausholen, nur um dann wegen Differenzen ein sinkendes Schiff zu verlassen. Jetzt bekommt der Charakter eine weitere Chance. Und hey, eine queere Heldin die von einer queeren Autorin geschrieben wird? Solch Mut, solch Tapferkeit auf Seiten von DC. Was die sich da wieder trauen… Naja, kann, soll, muss gut werden. (DC Comics, $3,99)

Und immer schön den lokalen Comic Laden unterstützen!

Leave a Comment