Weekly Planet für den 26.04.17

In Comics by Lele0 Comments

Dies ist die Alien Woche. Die Woche in der Dead Orbit erscheint. Eine Woche in der alles andere nebensächlich ist, denn es gibt einen neuen James Stokoe Comic. Okay, das ist etwas übertrieben. Aber ich freue mich schon wirklich ziemlich doll darauf.

Tucker Stone über Abhängigkeit und einen gewissen Moment. Tucker ist Teil von zwei sehr coolen, sehr meinungsträchtigen Podcasts: Comic Books are Burning in Hell & Travis Bickle on the Riviera. Beide sind oft etwas wirr, waren noch nie so gut produziert, sind aber inhaltlich immer sehr interessant. Ken Parille über Roy Lichtenstein und Comics Lettering.

Marvel hat die Sache mit Hydra irgendwo falsch verstanden. Nehmen wir mal an Person X schaut sich „Captain America: The First Avenger“ an. Danach wir diese Person Hyrda mit Nazis verbinden. Sie sind vielleicht nicht exakt das gleiche aber verdammt noch mal nah dran. Zu nah dran, als das sie in irgendeiner Weise positiv erscheinen könnten. Und nah genug dran, um sie getrost in den selben Topf werfen zu dürfen. Captain America also in seiner aktuellen Comic Reihe als Agent von Hydra einzusetzen, ohne offensichtliche Undercover Aktionen, ja das macht Captain fuking America zu einem Nazi. Person X weiß jetzt, nach dem Film, dass Hydra mit Nazis in Verbindung steht. Ist es also klug von Marvel, Comic Händerlinnen zu bitten sich wie Hydra zu kleiden, um das neue Event des Imeriums zu bewerben? Ist es klug diese Menschen zu bitten sich mit einer fiktionalen Organisation zu identifizieren, die mit absoluter Leichtigkeit und Berechtigung als rassistisch bezeichnet werden kann? Noch eine Kleinigkeit:

„And because these are for comic store employees, they are only available in L and XL sizes.“

Colin Spacetwinks hat für die Sache bessere Worte als ich: Shut the fuck up, Marvel.

Okay, Comics!

Aliens: Dead Orbit #1 (James Stokoe – Dark Horse Comics, $3,99)
James Stokoe, Zeichner von „Orc Stain“ und „Godzilla: Half Century War“, schreibt und illustriert einen Aliens Comic. GET ON THAT!

Bitch Planet #10 (Kelly Sue DeConnick & Valentine De Landro – Image Comics, $3,99)
Bitch Planet braucht zu lange. Das ist Fakt. Ändert nichts an der Qualität und Sicherheit mit der dieser Comic inhaltlich daher kommt.

Patsy Walker aka Hellcat #17 (Kate Leth & Brittney Williams – Marvel Comics, $3,99)
Dies ist letzte Patsy Walker Heft. Ich ärgere mich irgendwo, dass ich aus der Serie ausgestiegen bin. Die #16 hat mir gezeigt, dass ich ganz schön was verpasst habe. Beide Menschen werden nicht aus der Comcis Landschaft verschwinden.

Her Bark & Her Bite TP (James Albon – IDW-Top Shelf, $9,99)
Soon after young artist Rebecca arrives in the big city, she stumbles headlong into the arms of the charismatic Victor. When they fall madly in love, she’s thrown into his socialite world of glamorous parties, devoted fans, and layabout debutantes. The people, the art, and the acclaim are exhilarating – until Victor’s affections start to wander to his new pug, Princess. Der Kampf um Aufmerksamkeit, mit einem Hund. Das Cover alleine verspricht schönste Bilder.

Motor Girl TP 01 Real Life (Terry Moore – Abstract Studios, $15,99)
Motor Girl ist eine Geschichte von einem imaginären Gorilla, einer Mechanikerin, den Men in Black, Aliens und kaputten Raumschiffen. Terry Moore kann wirklich gut zeichnen und dieser in Schwarz und Weiß gehaltene Comic ist ein weiterer Beweis dafür.

So, denkt daran, am 6.5. ist Free Comic Book Day! Und unterstützt euren lokalen Comicladen!

Leave a Comment