Waren American Football je weg? – Der Andere Mittwoch

In Musicby LeleLeave a Comment

Das neue Album von American Football steht in den Startlöchern. Danach kommt das Neue von Martha. Musik ist gut zu mir in diesen Tagen. Aber da ist natürlich noch viel mehr. Schauen wir mal, was in den letzten Tagen auf der Liste gelandet ist. Wer keine Geduld hat, kann hier die meisten Songs in einer Liste finden und gleich via Bandcamp Geld ausgeben und reinhören.

The Sound – Petrol Girls

Die Petrol Girls haben sich auf dem letzten Reeperbahn Festival in mein Herz gespielt. Sie sind unbarmherzig, politisch, laut, sympathisch und musikalisch nicht eingeschlafen. Und sie machen Spaß. Mit „The Sound“ kündigen sie ein neues Album an, dass im Mai erscheinen wird. Danach sind sie auch mit La Dispute in Berlin zu sehen (05.07.). Ich bin gespannt, was da noch kommt und finde den ersten Song schon Mal sehr gut.


Essays on Empathy – Fingerspit

Hier sind drei sehr atmosphärische Tracks, die gleichermaßen Soundtracks für kleine Spiele sind. Die Tracks sind elektronisch gehalten und stehen auch ohne dazugehöriges Spiel ohne Probleme auf eigenen Beinen. Zu den Spielen kommt ihr mit Hilfe des Bandcamp Links.


Awaken – Caoilfhionn Rose

„Awaken“ kommt etwas psychedelisch daher, besticht mit der Stimme und erscheint ein wenig wie ein gemütliches Bett, in dem es sich sehr gut liegt. Gefunden habe ich das Album bei Gutes Hören ist wichtig.


Zu Spät – Gurr

Ach die Band Gurr, die finde ich gut. Sie haben mal ein sehr gutes Ding bei Pfeifers Ballhaus gemacht und auch wenn ich ihre Musik nicht alltäglich höre, finde ich die träumerische Art, die manchmal explodiert ziemlich gut. Hier liest dem Namen des Songs entsprechend Bela B. den Text. Da kommt sicherlich großes und das ist auch gut so.


Closure – Mammoth Penguins

Gut gelaunte und emotional kraftvolle Musik wird hier versprochen. „Closure“ ist ein Song, der in einer Endlosschleife eine gute Figur machen würde. „Never really understood what closure was. Last time we met, it’s what I got.
Never really understood what closure meant, walking away from you felt different.“ Der Song verpasst einen guten Ohrwurm und ist ein großer Start für eine EP, die am 26.04. erscheint.


The Void – Martha

Was für ein wundervolles Albumcover. Die Band macht gute Laune, verpatzt anscheinend das eine oder andere Ritual und ist Live sicherlich der Hammer. Das Album „Love Keeps Kicking“ dürfte draußen sein und wer oft und gut zuhört, den sollten die Texte lange begleiten.


LP3 – American Football

Ich muss noch ein wenig Zeit investieren. Das Album räumt gerade „Platten der Woche“ ab wo es die gibt und das sicherlich zu Recht. Ich muss aber zugeben, dass mich nach „Never Meant“ kein weiterer Song der Band wirklich umgehauen hat. Nun habe ich von diesem Album aber auch erst zwei Songs gehört und das kann ja noch werden.


A Sting – Charlotte Brandi

Charlotte Brandi hat früher bei Me & My Drummer mitgemacht. Das muss ich sagen, denn das sagen alle immer, wenn es um die Künstlerin geht. Würde mich interessieren, ob sie das irgendwann stört? Aber meist ist sowas ja eher Feature als Bug. Schönes Lied und ein schönes Video dazu, hier wird eindrucksvoll Schlagzeug gespielt und dazu getanzt. Der Hosenanzug (?) sieht absolut spitze aus.


Barricades – Editors

Ich weiß nicht. Wenn die Editors im Shuffle anspielen, dann freue ich mich meistens. „An End has a Start“ ist ein fantastisches Album. Aber an „Barricades“ merke ich, dass ich schon länger nicht mehr gehört habe, was die Band jetzt so macht. Textlich scheint das ähnlich, aber musikalisch spricht es mich nicht wirklich an. Mal schauen was da noch kommt.


Louder – Slingshot Dakota

Das kommende Album der Band heiß „Heavy Banding“ und es knalt weiterhin. Schlagzeug, Keys und Stimme sorgen hier immer wieder für beste Unterhaltung. Der Text stimmt auch und verdammt, wenn da nicht so viel Liebe mitschwingt. Das Album kommt am 24. Mai und hey, vielleicht lassen sich die beiden noch mal auf dieser Seite des großen Teiches blicken. Bis dahin sollen sie gerne immer lauter werden.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.