Ghost Cop vor der Tür – WEEKLY PLANET #79

In Weekly Planetby LeleLeave a Comment

Diesmal mit einer ordentlichen Ladung Musik und diversen Links, die sich perfekt als Lesezeichen eignen. Ghost Cop haben eine neues Album, der #GoogleWalkout hat Ergebnisse gezeigt und das Leben als „Amazon Flex“ Fahrer*in ist beschissen. Los geht’s!


DRAGONS EAT EVERYTHING UPDATE

Im NINJA PIRATE BROADCAST vom Freitag ging es um Sabrina the Teenage Witch (Netflix), Batman Ninja und um Drawn to Sex, Sexualkunde in Comicform. Es war ein Fest. Außerdem möchte ich, voller Freude, das Interview mit Dope Calypso präsentieren. Die beiden waren wundervoll und es war eine große Freude mit ihnen zu sprechen. Nächste Woche gibt es unter Umständen die letzten Interviews vom Reeperbahn Festival. Ich muss sie nur noch schneiden…

The Jukebox

I don’t wanna be your merch girl
I wanna be your goddamn idol
And I don’t wanna have to work twice as hard
For the same mother fuckin title
But I realize
That I probably wont
Be so lucky

via CLEA

Lesezeichen

via yumu

Beine hoch

Ich werde jetzt Autonomous von Alnalee Newitz auslesen, hoffe ich. Danach wartet Skyward von Brandon Sanderson auf mich. An dieser Front sieht alles spitzenmäßig aus. Zur kommenden ALL YOU CAN EAT Sendung wird es wieder ein Poster geben. Mal schauen wie ich das hinbekomme…

Lasst euch nicht ärgern, haltet die Ohren steif und macht es euch so wie es euch gefällt. Oder so. <3

Für die volle Ladung WEEKLY PLANET gerne den Newsletter bestellen! Diesmal gab es zusätzlich zu diesen feinen Sachen noch eine Review von Blood Binds the Pack von Alex Wells!

Das Bild ganz oben kommt von hier.

About the Author

Lele

Wurde von einer Horde wilder Otakus aufgezogen und hat sich danach der westlichen Comicwelt gewidmet. Leles Spinnensinn klingelt wann immer jemand fragt „Warum heißt er eigentlich BATman, wenn er doch eigentlich der Gute ist?“. Er bringt eine umfangreiche Erfahrung in der Comicindustrie mit und die teilt er gerne mit jedem, egal ob er nun davon hören will oder nicht. Immer gut gelaunt spezialisiert sich Lele neben den Comics vor Allem auf Musik. Falls es eine japanische Underground-Band gibt, in der 4 Schulmädchen auf Gummihühner die Werke Mozarts nachspielen, so hat Lele schon ein Interview geplant, ein T-Shirt der Band im Schrank und ein Tattoo der Frontsängerin auf seinem Knöchel. „Also ich habe ja die Bücher gelesen…“ – Lele Lucas

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.